Hendricks - Indutec.de - Lieferant von Industrietechnik

 

Merkel – Flex-O-Form®

 

Flex-O-Form® P / Flex-O-Form® S

Seit Jahren können die beiden Flex-O-Form® Materialien aus dem Hause Merkel ihre Qualitäten unter Beweis stellen. Das Flachdichtungsmaterial gehört zu der Gruppe der PTFE-Compounds. Der Werkstoff Flex-O-Form geht nur in Ausnahmefällen eine Verbindung mit anderen Stoffen ein.

Bei Anwendungen in der chemischen Industrie, Petrochemie, im Lebensmittelbereich und bei Sonderanwendungen haben sich die Dichtungswerkstoffe bewährt. Der Grundwerkstoff PTFE (Polytetrafluorethylen) entspricht den Vorschriften der FDA (Food and Drug Administration Title 21 CFR (Code of Federal Regulations)) §177.1550. Die Füllstoffe in Kombination mit dem Basismaterial sind für den Einsatz im Lebensmittelbereich als unbedenklich eingestuft.

Wir liefern Ihnen aus dem Material Flachdichtungen nach Zeichnung oder nach DIN-Norm wie z.B. DIN 2691 oder EN1514-1.

Flachdichtungen aus Flex-O-Form® P + S  können aus vorhandenem Plattenvorrat (in zwei Millimeter Stärke) relativ schnell hergestellt und geliefert werden. Zwischenverkauf vorbehalten.

 

Flex-O-Form® P

Bedingt durch die Beimischung von Graphit in dem Werkstoff der Flex-O-Form® P ist die Beständigkeit im Verhältnis zur Flex-O-Form® S leicht eingeschränkt. Flex-O-Form® P hat sich als Abdichtung von Flanschen aus Kunststoff, von Glasarmaturen oder bei emallierten Flanschen (Emailleflanschen) hervorragend bewährt. Eine gute Anpassungsfähigkeit an die Einbausituation bringt für den Anwender von Flex-O-Form® P einen hohe Zuverlässigkeit der Abdichtung.

Eigenschaften:

-gute chemische Beständigkeit
-sehr gute Anpassungsfähigkeit
-temperaturbeständig bis ca. +260°C (abhängig vom Druck), p max. 50 bar
-sehr gutes Rückstellverhalten
-gute Dichtwirkung schon bei geringen Flächenpressungen
-gute Dichtwerte auch bei Temperaturwechsel

 

Flex-O-Form® S

Das Einsatzspektrum in Bezug auf Chemikalienbeständigkeit von Flex-O-Form S (gegenüber Flex-O-Form® P) ist größer. Bedingt durch die Materialhärte benötigt der Werkstoff eine höhere Flächenpressung. Die maximale Druckangabe des Herstellers für Flex-O-Form S wurde nach Kundenangaben in der Praxis bereits weit überschritten. Dies geschieht auf eigene Verantwortung des Anwenders. Wir empfehlen für Drücke ab 40bar Flansche mit Nut und Feder zu nutzen. Die Flächenpressung von maximal 80N/mm2 darf nicht überschritten werden.

Eigenschaften:

-chemisch hoch beständig
-temperaturbeständig bis ca.+ 260°C (abhängig vom Druck), p max. 70 bar
-sehr gutes Rückstellverhalten
-gute Dichtwirkung schon bei einer Flächenpressung von 20N/mm2
-hohe Druckfestigkeit
-gute Dichtwerte, auch bei Temperaturwechsel

 

Gerne liefern wir Ihnen auch einbaufertige Flachdichtungen nach DIN oder Ihren Zeichnungen aus den Flex-O-Form® Materialien.

 

Haben Sie Fragen zu Flachdichtungen aus Flex-O-Form®
oder zu anderen Dichtungen?
Rufen Sie uns an.

Fa. Hendricks +49 (0) 25 94 / 78 79 28