Hendricks - Indutec.de - Lieferant von Industrietechnik

Gasdichtungen

KlingerSil

 

KlingerSil®

 

Die Flachdichtungsmaterialien aus der Serie KLINGERSIL® haben sich seit Jahrzehnten im Anlagen- und Maschinenbau bewährt. Sie sind die Weiterentwicklung der asbesthaltigen Dichtungsplatten mit dem Namen „KLINGERit“ (Gummi-Asbest).

Mit der Einführung der asbestfreien Produkte (Klinger-Sil®) konnte die Firma Klinger mit der Qualität ihrer Flachdichtungsmaterialien viele Kunden überzeugen. Der Name Klinger steht auch heute noch für eine hohe Qualität, Zuverlässigkeit und hohe Standzeiten. Viele Faktoren beeinflussen die Lebensdauer einer Dichtung. Deshalb ist es wichtig, möglichst alle Einflüsse zu kennen, die auf das Dichtungsmaterial einwirken.

Wir helfen Ihnen gern bei der Auswahl des richtigen Dichtungsmaterials für Ihre Anwendungen.

Zulassungen sollten, wenn sie zwingend vorgeschrieben sind, auf ihre Gültigkeit geprüft werden.

Nachfolgend eine Auflistung der Dichtungsmaterialien aus dem Hause Klinger, aus der wir Ihnen Flachdichtungen nach Zeichnung oder auch Flanschdichtungen nach DIN-Norm liefern können.

KLINGERSIL® C4106 (C-4106)*

KLINGERSIL® C4265 (C-4265)

KLINGERSIL® C4300 (C-4300)*

KLINGERSIL® C4400 (C-4400)*

KLINGERSIL® C4409 (C-4409)*

KLINGERSIL® C4430 (C-4430)

KLINGERSIL® C4430 plus (C-4430 plus)

KLINGERSIL® C4500 (C-4500)*

KLINGERSIL® C4509 (C-4509)*

KLINGERSIL® C6307 (C-6307)

KLINGERSIL® C8200 (C-8200)*

 * = Über diese Flachdichtungsmaterialien können wir – abhängig von der Dichtungsstärke – am schnellsten verfügen.
 

Haben Sie Fragen zu Flachdichtungen aus dem KLINGERSIL®
oder zu anderen Dichtungen?
Rufen Sie uns an.

Fa. Hendricks +49 (0) 25 94 / 78 79 28

Schrauben

 

Schrauben bei Flanschverbindungen

 

Erst wenn alle Komponenten einer Flanschverbindung (Flansche, Schrauben und Flachdichtung) in Bezug auf die Einsatzparameter abgestimmt sind, dann ist eine dauerhafte Abdichtung gewährleistet.

 

Schrauben

Die Schrauben oder Gewindebolzen sorgen für die erforderliche Flächenpressung. Deshalb ist es wichtig Schrauben zu verwenden, die den Anforderungen hinsichtlich der Zugfestigkeit und der zu erwartenden Temperaturbelastung gewachsen sind. Nur dann kann die erforderliche Kraft für die Flächenpressung erbracht werden.

Folgende Punkte sind zu beachten:

– immer gleiche Schrauben an einer Flanschverbindung verwenden
– die Schrauben müssen eine Kennzeichnung zur Schraubengüte haben
– Korrosionsschäden an Schrauben führen zur Beeinträchtigung der Festigkeit
– durch Überdehnung können alte Schrauben an Elastizität verlieren
– Gewinde und alle tragenden Flächen vor dem Einbau schmieren (Betriebstemperatur beachten!)
– Schrauben mit einem geeichten Drehmomentschlüssel anziehen

 

Temperaturen

Die nachfolgende Liste soll ein Hinweis auf die Temperaturbeständigkeit zu Schraubenwerkstoffen sein. Sie entbindet jedoch nicht von der Pflicht, die Angaben durch den jeweiligen Schraubenlieferanten bestätigen zu lassen.

Die Angaben der Hersteller variieren leicht in den Temperaturangaben.

 

Schrauben für Anwendungen im Tieftemperaturbereich

Temperaturen von 0°C Werkstoffe
   
bis -10°C 4.6, 5.6, 8.8
bis -60°C 1.7219
bis -100°C 1.7225
bis -120°C 1.5680
bis -196°C 2.4952, 1.4980

 

Schrauben für Anwendungen im Hochtemperaturbereich

Die Zugfestigkeit der Schraubenwerkstoffe lassen mit zunehmender Temperatur nach. Aus diesem Grund ist es wichtig, auch bei hohen Temperaturen für die notwendige Zugfestigkeit zu sorgen und damit eine ausreichende Flächenpressung an der Flachdichtung bereitzustellen.

Temperaturen von 0°C Werkstoffe
   
bis 300°C  4.6, 5.6, 8.8
bis 350°C 1.1181 (CK35), 1.5511, 1.1172
bis 400°C 1.1188, 1.4301, 1.4401, 1.4541, 1.4841, 1.5511, 1.7218, 1.7258
bis 500°C 1.7218, 1.7225, 1.7709, 1.7711
bis 550°C 1.4923, 1.7335
bis 600°C 1.4913
bis 650°C 1.4980, 1.4986
bis 700°C 2.4952
bis 800°C 1.4720, 1.4713, 2.4952
bis 900°C 1.4828
bis 1000°C 2.4851
bis 1100°C  1.4864, 1.4876, 1.4762

Diese Angaben sind ohne Gewähr!

Informieren Sie sich bei Ihrem Schraubenlieferanten über die Zugfestigkeit sowie die Temperaturbeständigkeit der lieferbaren Schrauben. Achten Sie auf die maximale zulässige Zugfestigkeit bei Ihrer Einsatztemperatur.

 

Haben Sie noch Fragen zu Flachdichtungen?
Rufen Sie uns an:

Fa. Hendricks +49 (0) 25 94 / 78 79 28