Hendricks - Indutec.de - Lieferant von Industrietechnik

Chemische Beständigkeit
von Elastomeren und PTFE (alphabetisch geordnet)

StartA B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

Palmitinsäure C16H32O2
(engl.  palmitic acid)

Kurzbeschreibung:

Palmitinsäure ist eine gesättigte Fettsäure, welche in vielen Lebewesen als Zwischenprodukt des Stoffwechsels produziert wird. Die Salze und Ester der Palmitinsäure werden Palmitate genannt und finden häufig ihre Anwendung in der Kosmetikherstellung.

Beständige Dichtungswerkstoffe:

FPM, HNBR, PTFE

Bedingt beständige Dichtungswerkstoffe:

CR, NBR    

 

Paraffin CnH2n+2
(engl.  paraffin)

Kurzbeschreibung:

Paraffin ist eine klare, farblose Flüssigkeit welche aus Erdöl und Braunkohle gewonnen werden kann. Paraffin ist ein fester Bestandteil von Kerzenwachs, welches aber in der Medizin- und Kosmetikindustrie zur Herstellung von Salben und Cremes verwendet wird.

Beständige Dichtungswerkstoffe:

FPM, NBR, PTFE

Bedingt beständige Dichtungswerkstoffe:

CR, PUR

 

Pektine
(engl.  pectins)

Kurzbeschreibung:

Pektine sind Pflanzenstoffe, die aus vielen unterschiedlichen Landpflanzen gewonnen werden. In der Lebensmittel- und Pharmaindustrie werden Pektine überwiegend als Verdickungs- und Stabilisierungsmittel eingesetzt.

Beständige Dichtungswerkstoffe:

CR, CSM, EPDM, FPM, IIR, NBR, NR, PTFE, PUR, SBR, VMQ

 

Perchlorethylen C2CI4 (Trichlorethylen)
(engl.  trichloroetylene)

Kurzbeschreibung:

Perchlorethylen ist eine farblose, nicht brennbare Flüssigkeit, welche häufig als Reinigungs- und Entfettungsmittel in der Textil-, Film-, und Metallindustrie verwendet wird.

Beständige Dichtungswerkstoffe:

FPM, PTFE

 

Perchlorsäure HCIO4
(engl.  perchloric acid)

Kurzbeschreibung:

Perchlorsäure ist eine ölige, farblose Flüssigkeit, welche aus Kaliumperchlorat uns konzentrierter Schwefelsäure hergestellt wird. Verwendung findet diese Substanz als starkes Unkrautbekämpfungsmittel oder als Oxidationsmittel in manchen Sprengstoffen.

Beständige Dichtungswerkstoffe:

CSM, FPM, PTFE

Bedingt beständige Dichtungswerkstoffe:

CR, EPDM, IIR

 

Petrolether
(engl.  petroleum ether)

Kurzbeschreibung:

Petrolether ist ein farbloses, leicht entzündliches Gemisch aus verschiedenen, gesättigten Kohlenwasserstoffen. Häufig wird es als Wundbenzin bezeichnet und entfernt Fette, Öle und Kleberückstände.

Beständige Dichtungswerkstoffe:

PTFE, PUR

Bedingt beständige Dichtungswerkstoffe:

FPM, NBR, VMQ

 

Petroleum C16H34
(engl.  petroleum)

Kurzbeschreibung:

Petroleum ist ein flüssiges Stoffgemisch, bestehend aus Kohlenwasserstoffen. Dieses wird überwiegend als Brennstoff für Petroleumlampen oder als Treibstoff für Modellflugzeuge verwendet.

Beständige Dichtungswerkstoffe:

FPM, NBR, PTFE, PUR

Bedingt beständige Dichtungswerkstoffe:

VMQ

 

Phenol C6H6O
(engl.  petroleum)

Kurzbeschreibung:

Phenol bildet farblose, nadelförmige Kristalle mit einem scharfen Geruch, welche durch eine Reaktion von Benzol mit Propen gewonnen werden. In der organischen Chemie findet Phenol als Lösungs- und Desinfektionsmittel Verwendung.

Beständige Dichtungswerkstoffe:

PTFE

Bedingt beständige Dichtungswerkstoffe:

FPM, VMQ

Hinweise zu weiteren Prüfvorgängen:

Phenol bei einer Temperatur von 100°C

Bedingt beständige Dichtungswerkstoffe:

EPDM, FPM, IIR, VMQ

 

Alle Angaben sind ohne Gewähr, Irrtümer und Änderungen vorbehalten