Hendricks - Indutec.de - Lieferant von Industrietechnik

O-Ringe bis max. 280° C

Wenn Elastomere-O-Ringe durch thermische oder chemische Belastungen nicht mehr einsetzbar sind, empfehlen wir Ihnen massive O-Ringe aus:

 

PTFE Polytetrafluorethylen (Teflon)

Temperaturen: Von -200°C bis +280°C kurzzeitig bis +300°C

Eigenschaften: Sehr gute Chemische Beständigkeit außer gegen flüssige Alkalimetalle und Fluor gas.  PTFE-O-Ringe sind deutlich härter als Elastomere-O-Ringe und sind nur bei statischen Dichtungen einzusetzen.

Elektrische Eigenschaften: leitfähige und Isolierende Eigenschaften möglich. Die Leitfähigkeit kann durch Zumischung von Kohle, Graphit oder Bronze gesteigert werden.

O-Ringe aus PTFE benötigen einen axial zugänglichen Einbauraum und sollten nur als statische Dichtung verwendet werden.

Zu jedem Werkstoff gibt es unterschiedlichste Mischungen, bei denen die Werkstoffeigenschaften durch entsprechende Zuschlagsstoffe verändert werden. Die Angaben zu den Eigenschaften und Temperaturen können je nach Zusammensetzung voneinander abweichen.

 

Einbau von O-Ringen

O-Ringe können nur dann zuverlässig Abdichten, wenn beim Einbau auf Folgendes geachtet wird:

Der Einbauraum muss frei von Verschmutzungen (Spänen , Ablagerungen usw.) sein.

Die Oberflächen müssen in der Oberflächengüte den Vorgaben entsprechen.

Scharfe Kanten und scharfkantige Werkzeuge vermeiden (Einführungsschrägen vorsehen und Gewinde abdecken).
    
O-Ringe bei der Montage nicht verdrehen.
    
O-Ringe nicht Überdehnen.
 
Gleitmittel und Schmierstoffe auf Verträglichkeit mit dem O-Ring-Werkstoff prüfen.

Beständigkeit zu Chemikalien können Sie auf unserer Beständigkeitsliste einsehen.

 

Haben Sie Fragen zu den O-Ringen oder zu anderen Produkten?
Rufen Sie uns an.

Fa. Hendricks +49 (0) 25 94 / 78 79 28