Hendricks - Indutec.de - Lieferant von Industrietechnik

Das ausführliche Kompendium der Fa. Hendricks, alphabetisch geordnet.

Z

 

Mannlochdeckeldichtung

Mannlochdeckeldichtungen haben eine runde oder ovale Form. Mannlöcher dienen als Reinigungsöffnung bei Kesselanlagen oder Druckbehältern. Bei Dampfkesselanlagen unterliegen sie den besonderen Anforderungen der TRD401. PDF Wartungsöffnungen

Merkel

Die Fa. Merkel ist ein Dichtungshersteller aus Hamburg. Ihre Hauptprodukte sind Hydraulikdichtungen und PTFE-Erzeugnisse.
Die Flachdichtungswerkstoffe

Flex-O-Form® P
und
Flex-O-Form® S

kommen aus dem Hause Merkel.

Metallische Dichtungen

spiralgewickelte Dichtung. Bild: Fa. Hendricks

Mit metallischen Dichtungen sind spiralgewickelte Dichtungen mit Graphiteinlage (mögliche Variante: PTFE Einlage) gemeint.

Bei hohen Anforderungen an die Dichtungen werden metallische Dichtungen verwendet.

Die gängigsten Dichtungen sind:

– Kammprofilierte Dichtungen
– Spiralgewickelte Dichtungen
– Ummantelte Dichtungen
– Wellringdichtungen mit Auflage

Eine besondere Form der „Metallischen Dichtung“ ist der metallische O-Ring.
Siehe: Metallische O-Ringe

Metallische O-Ringe

O-Ringe aus Metall. Bild: Fa. Hendricks

Es sind metallische O- und C- Ringe erhältlich, mit Beschichtung aus Silber und Gold.

Metallische O-Ringe sind ausschließlich als statische Abdichtung einzusetzen. Metallische O-Ringe halten extremsten Drücken (bis zu 2500 bar) und Temperaturen (bis zu +800°C) stand und verfügen über sehr geringe Leckagen.

Moosgummi

Profile aus offenporigem Moosgummi können aus den unterschiedlichsten Werkstoffen hergestellt werden.
Werkstoffbeispiele: NR, NBR, EPDM, FPM, Silikon.

Profile aus Moosgummi zeichnen sich durch hohe Anpassungsfähigkeit aus und werden bei hohen Abweichungen in der Planparallelität bevorzugt eingesetzt.

MVQ
MVQ bezeichnet Silikon-Kautschuk. Die gängigsten Handelsbezeichnungen sind Silikon oder Silopren.

Die Eigenschaften sind physiologische Unbedenklichkeit, Giftfreiheit, keine Abfärbung.

Temperatureinsatzbereich: -60 bis +200°C.