Hendricks - Indutec.de - Lieferant von Industrietechnik

Das ausführliche Kompendium der Fa. Hendricks, alphabetisch geordnet.

Z

 

Faltenbälge

Faltenbälge dienen zumeist dem Schutz von Faltenbalg aus PTFE. Bild: Fa. HendricksMaschinengleitbahnen. Sie decken Maschinenteile ab und verhindern das Eindringen von Schmutz in die aufeinander gleitenden Teile. Hergestellt werden Faltenbälge aus Gummi, Leder oder technischen Geweben.

 

 

Faserdichtungen
Faserdichtungen bzw. Weichstoffdichtungen erhalten Sie  zum Beispiel in folgenden Qualitäten:

KlingerSil® C-4400,
KlingerSil® C-4500,

Novapress® flexible,
Novapress® Multi,

Centellen®HD WS3822
oder
Centellen® C WS3844.
 

Diese Materialien bestehen aus einem Elastomer-Faser-Gemisch. Die aus den aufgeführten Dichtungsmaterialien gestanzten Dichtungen werden als Flachdichtungen im Rohrleitungsbau (als Rohrleitungsdichtung) eingesetzt. Sie dienen jedoch auch als Abdichtung im Maschinen-, Anlagen- und Apparatebau.Flachdichtungesnaterial von der Firma Klinger, KlingerSil C4400

Beispiele: Armaturendichtung, Behälterdichtung, Öldichtung und Getriebedichtung.

Materialien mit einer DVGW-Zulassung dürfen in Gasleitungen (als Gasdichtung) oder mit KTW-Zulassung als Abdichtung an Trinkwasserleitungen (als Trinkwasserdichtung) eingebaut werden.

FDA – konform
FDA konforme Dichtungsmaterialen wurden auf ihre Inhaltsstoffe geprüft. Werden Inhaltsstoffe verwendet, die bei der amerikanischen FDA-Behörde als unbedenklich eingestuft sind, spricht man von FDA-konformen Dichtungs-Werkstoffen.

FEP – Mantel

FEP hat nahezu gleiche Eigenschaften wie PTFE.
Siehe: PTFE
Elastische Dichtungselemente können durch einen FEP-Mantel vor Medieneinflüssen geschützt werden. In diesem Zusammenhang sind O-Ringe aus Silikon oder FPM mit einem FEP – Mantel am gängigsten.

Feuerfeste Dichtung

Feuerfeste Dichtungs-Werkstoffe sind zum Beispiel:

ISOPLAN®,
NEFALIT

Fire Safe

Dichtungsmaterialen mit diesem Zusatz sind vom TÜV Niederlande auf Hochtemperaturbeständigkeit geprüft (Fire Safe Test Certificate).

FKM

siehe Begriff: FPM.

 

Flanschdichtungen

Flanschdichtungen werden zur Abdichtung im Rohrleitungsbau verwendet. Man unterscheidet zwischen Gummidichtungen, Hochdruckqualitäten (auch: „Weichstoffdichtungen oder Faserdichtungen“), Kunststoffdichtungen (z. B. POM, PE, PVC, PTFE, PEEK u. A.), Graphitdichtungen  und metallischen Dichtungen.

Flansche

Dichtung und Flansch bilden zusammen mit den Schrauben eine Einheit. Sie stehen in Wechselwirkung zueinander. Zur Berechnung von Dichtungswerkstoffen wurden in den vergangenen Jahren PC-Programme der Firmen Klinger GmbH und Frenzelit – Werke GmbH & Co. KG veröffentlicht.

Flexible Dichtungen

Je nach geforderter Flexibilität wird das Material ausgewählt. Alternativ übernehmen Kompensatoren den Ausgleich oder die Überbrückung.

Flex-O-Form®

Die Dichtungswerkstoffe

Flex-O-Form® P
und
Flex-O-Form® S
 

kommen aus dem Hause Merkel, Hamburg. Bei extremen Einsatzparametern und widrigsten Einbauverhältnissen konnten sie ihre guten Eigenschaften unter Beweis stellen.

FPM

FPM ist ein Fluor-Kautschuk und wird häufig auch als FKM bezeichnet. Dabei handelt es sich um ein Polymerisat aus Vinylfluorid und Hexafluorpropylen.

Die Handelsbezeichnungen sind zum Beispiel:

Viton®,
Fluorel®,
Tecnoflon®.

Charakteristisch sind folgende Eigenschaften: Geringe Gasdurchlässigkeit, sehr gute Licht-, Ozon- und Witterungsbeständigkeit, hohe chemische Beständigkeit (zur Beständigkeitsliste). Der Temperatureinsatzbereich: -20 bis -200°C.

Frenzelit

Die Firma Frenzelit – Werke GmbH & Co. KG ist einer der innovativsten Dichtungshersteller Deutschlands. Ihre Produkte sind erhältlich unter den Namen

NOVATEC® premium,
NOVATEC® premium XP
NOVATEC® spezial,

Novapress®basic,
Novapress®universal,
Novapress®flexibel 815,
Novapress®Multi II,
Novapress®Multi EG,

NOVAFLON®,

Novaphit®SSTC,
Novaphit®SSTC XP
Novaphit®SSTC TRD 401,
Novaphit® SSTC HPC,
Novaphit® VS,
Novaphit®MST,
Novaphit®MST XP,

NovaMICA® Thermex .

Die aus den aufgeführten Dichtungsmaterialen gestanzten Dichtungen werden als Flanschdichtungen im Rohrleitungsbau (als Rohrleitungsdichtung) eingesetzt. Sie dienen jedoch auch als Abdichtung im Maschinen-, Anlagen- und Apparatebau. Beispiele: Öldichtung, Zylinderkopfdichtung, Behälterdichtung, Armaturendichtung oder Getriebedichtung. Materialien mit einer DVGW-Zulassung dürfen in Gasleitungen (als Gasdichtung) oder mit KTW-Zulassung als Abdichtung an Trinkwasserleitungen (als Trinkwasserdichtung) eingebaut werden.

Graphitdichtungen wie die

Novaphit®SSTC,
Novaphit®SSTC TRD 401,
Novaphit® SSTC HPC,
Novaphit® VS,
und
Novaphit®MST
 
sind für den Einsatz bei hohen Temperaturen zum Beispiel als Dampfdichtung oder Heißwasserdichtung besonders geeignet.
 

Führungsbänder / Führungsringe
Führungsbänder bzw. Führungsringe haben die Aufgabe, Maschinenteile zu führen und einen Leichtlauf zu ermöglichen. In Hydraulikzylindern verwendet man je nach Belastung Führungsbänder aus einem PTFE-Gemisch („Compound“)  oder Hartgewebe.